EspañolItalianoItaliano
Betancuria - Fuerteventura

Betancuria

Fuerteventuras ehemalige Hauptstadt Betancuria liegt inmitten eines fruchtbaren malerischen Tals an einem ausgetrockneten Flussbett. Bis ins 16. Jahrhundert führte dieser Fluss noch Wasser.
Der Grundstein dieses geschichtsträchtigen Ortes wurde 1405 von dem Eroberer Jean de Béthencourt (daher der Name Betancuria) gelegt. Er wählte den Standort für die Stadt, um sie vor Piratenangriffen zu schützen. Dennoch fiel 1593 der Pirat Jaban in Betancuria ein und machte alles dem Erdboden gleich, so auch die Kirche Santa Maria. Erst 1691 wurde sie wieder aufgebaut.

Betancuria war lange Zeit die Hauptstadt bis die Einwohner anfingen, fortzuziehen, da es zu wenig Ackerland gab. Im Jahre 1834 beugte sich Betancuria schließlich und gab die Ehre weiter an La Oliva und später ging sie an „Puerto de Cabras“ (Ziegenhafen), das heutige Puerto del Rosario.

An der Durchgangsstraße liegt das Museum Casa Museo. Flankiert wird das Haus von zwei berühmten Kanonen. Im Innern findet man eine Sammlung wichtiger und faszinierender archäologischer Funde. Höhepunkte sind Fruchtbarkeitsgötzen, ein Fries, der nahe La Oliva gefunden wurde sowie zahlreiche Ackerbaugerätschaften.

Gleich neben dem Museum befindet sich das „Centro Insular de Artesania“ mit Dokumentationen über traditionelle Kunst und Kunsthandwerk.
Betancuria lebt heute hauptsächlich vom Tagestourismus. Die Kirche, inzwischen komplett restauriert, ist von 10.00 Uhr morgens bis 18.00 Uhr abends geöffnet. Drinnen befindet sich zudem ein kleines Kirchenmuseum.

Freunde des echten Kunsthandwerks finden Ihr Glück in der Casa „Santa Maria“. Dort werden die Künste des Stickens, Webens, Flechtens und Töpferns vorgeführt und natürlich haben Sie die Möglichkeit, im angrenzenden Laden Handgemachtes zu erwerben.
Das gleichnamige stilvolle Restaurant „Santa Maria“ mit zwei wunderschönen Innenhöfen serviert exzellente kanarische Gerichte und Sie haben einen herrlichen Ausblick auf den Ort. Und wenn Sie möchten probieren Sie danach noch den köstlichen Wein und Käse gleich nebenan.

Öffnungszeiten des Museums:
Dienstag bis Samstag: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonntag: 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Montag geschlossen


 

 
Hide Thumbs First Previous Pause Next Last
Slideshow speed: 5 seconds
 
Betancuria Artisan
 
 

Picasa's Betancuria Slideshow

Loading...


Schreiben Sie Ihren Beitrag von Betancuria

Bitte klicken Sie empfehlen und lassen Sie Ihren Kommentar